Posts for Twenty Something Column Category

#TWENTYSOMETHING COLUMN: 24 STUNDEN AUF OXYTOCIN UND ZWISCHEN DEN GEFÜHLEN

Ein Kuss, ein „Bye“ und dann die Tür die ins Schloss fällt. Das ist ziemlich wenig, für echte Erwartungen, zu wenig für Hoffnungen, genug für…

#TWENTYSOMETHING COLUMN: TOO QUICK TO JUDGE

  23th J U L Y „Möchtest du etwas bestellen?", fragt mich die Kellnerin noch während ich mich setze. Da ich keinen Blick in die…

#TWENTYSOMETHING COLUMN: LAUT SAGEN, NICHT MEHR HOFFEN, WEITERMACHEN?

Ein Seriencharakter sitzt mit einem Drink und herunterhängenden Schultern an irgendeinem Tresen und offenbart sich nach 3-4 Episoden der unterschwelligen Andeutung und des Leugnens schließlich…

#TWENTYSOMETHING COLUMN: TINDERSTORIES PART 2 – WIE ICH MIT 2 TINDERDATES MEINEN HEARTACHE ÜBERWUNDEN HABE..

Ich hatte in der Vergangenheit noch nicht viel Gutes über Tinder zu sagen. Ich habe letzte Woche von den 3 miesesten Dates erzählt, sogar schon…

#TWENTYSOMETHING COLUM: TINDER STORIES PART 1, MEINE 3 MIESESTEN DATES

  Tinder, eine App, über die schon viel geschrieben wurde, über die auch ich schon viel gesagt habe, die jeder irgendwie verteufelt, aber doch benutzt,…

#TWENTYSOMETHING COLUMN: SELBSTVERLEUGNUNG | „ICH MAG DICH VIELLEICHT MEHR, ALS ICH SOLLTE..“

Selbstverleugnung Verleugnung ist für jemanden, der sich ungewollt verliebt hat, der Schlüssel zum Überleben. Wir leugnen, dass wir Gefühle haben, wir leugnen, dass wir dabei…

#TWENTYSOMETHING COLUMN: DIE RICHTIGE DISTANZ! | #SKYN HAUTNAH, STORY 1 OF 3

Es gibt unzählige Namen für das, was wir da eigentlich miteinander tun. "Was miteinander haben", nannte man es 2008, wenn sich an Samstagabenden für den…

TWENTYSOMETHING COLUMN: BASOREXIA

Seit 34 Minuten und 20 Sekunden lasse ich mich vom Curser im weißen Fenster anblinken. Ich hab schon dreimal angefangen, dreimal alles markiert, gelöscht. So…

TWENTY SOMETHING COLUMN: „EINMAL IM JAHR WIRD QUASI DURCHGEZÄHLT“, CHRISTMAS EDITION PART 1

Es ist gerade 10:00 Uhr, als ich es mir mit der zweiten Tasse Kaffee des Tages auf dem Sofa gemütlich mache und nach dem Handy…

TWENTYSOMETHING COLUMN: #NURWENNICHESWILL PART 3 – ÜBERSCHRITTENE GRENZEN!

Es ist 08:00 Uhr an einem Samstagmorgen. Ich stehe in der Küche, warte, dass der Kaffee zwei Drittel meiner Tasse füllt und darauf, dass der…

TWENTYSOMETHING COLUMN: ONE THING I HAVE NEVER EVER DONE…

"Gibt es etwas im Bett, dass du nie machen würdest... oder immer mal wolltest, aber noch nie gemacht hast?", eine Frage, die im Freundeskreis schon…

TWENTYSOMETHING COLUMN: #NURWENNICHESWILL PART 2 – „UND…WAS JETZT?“

Ich war 19, als ich zum ersten Mal in die Situation geriet, die so ziemlich jeder Frau bereits passiert ist oder vielleicht noch bevorsteht. Ganz…

TWENTY SOMETHING COLUMN: HEY MICHAEL NAST, WIR MÜSSEN REDEN ..

Michael Nast erklärt gerade den Frauen, warum Männer nicht antworten. Das klingt jetzt erst mal nicht schlecht. Akutes, immer aktuelles Problem, Perspektive von einem, der…

TWENTY SOMETHING COLUMN: HOW TO BE FRIENDS WITH BENEFITS

Friends with Benefits. In der Theorie erst einmal Menschen die sich mögen, nicht lieben und dennoch miteinander ins Bett gehen. Im Klischee Justin Timberlake und…

Instagram

  • Maybe it needs a little fear to set courage creativityhellip
  • WHITE WTR  capetown glenbeach travelwithlina
  • Blue hours black tones and simple accessories are my favouritehellip
  • One reason to hit the road before sunrise  hellip
  •   Maybe its all about the balance between enjoyinghellip
  • Saturday mornings in capetown   glenbeach wowsouthafrica travelwithlina twelfapostles
  • You just said no sweets nasirgya  Lunch and lifehellip
  • This is just me in a totally basic early morninghellip
  • Constantia still sleeps   wowsouthafrica travelwithlina capetown winelands withhellip
  • NO FREAKING FILTER  This is actually how sunsets inhellip
  • Summer can be all black everything  this is firsthellip
  • Das perfekte Sandwich fr 22 Grad und Sonnenuntergang auf demhellip