WEEKLY NOTES | WOCHENRÜCKBLICK #1 IN 2018

3. Januar 2018

#1

Der erste Weekly im Jahr 2018 – steckt natürlich voller Ankündigungen, Ihr kennt das. Größte Hoffnung an der Stelle: dass ich sie auch einhalten kann! Aber im Ernst, ich bin heftig motiviert mir 2018 an die Seite zu stellen, mich fit zu machen und dann 2017 auf die Fresse zu hauen. Erster Schritt: Koffer packen. 

Ich bin so froh, dass ich es verwirkliche, dass ich nicht nur geplant, sondern wirklich gemacht habe und in 5 Tagen nach Kapstadt fliege, dass ich dort erst einmal 12 Wochen bleiben werde, danach sicher nicht mehr nach Hause will, es doch muss, nur um dann bestimmt schon meine Rückkehr zu planen. 

Es ist ein komisches Gefühl hier in Kisten zu hocken, alles einzupacken, mein Zuhause zu verlassen, gleichzeitig aber jetzt schon nicht zurückkommen zu wollen. Es schwankt minütlich, dieses Gefühl, dass 12 Wochen nicht reichen werden – und dass die zeit nicht reicht, um einen Abschied ohne Gepäck zu verwirklichen. Ich würde alles so gern ordentlich und sortiert verlassen. Ich hab's gern so. Aber das wird nichts .. 

Ich habe den ganzen Tag ein undefiniertes Kribbeln im Bauch, irgenswo zwischen Ich will jetzt los und Einen Moment noch .. aber genau das macht es ja schön, aufregend, lebendig. 

Happy new year everyone! 

"Soon there will be 9970 km between me and everyday."


"Should I ask if you remember me? "                        

THOUGHT, WEEK #1

Es war die schönste Zeit. Für einen Moment. Es blieb die schlimmste Zeit. Manchmal. 
Weil du weißt, was du denkst. Weil du weißt, was du fühlst. 
Weil ich nicht weiß, wie das ist.

Im Moment dreht sich bei mir viel um das Innerste, um Zeit, um Distanzen. Wie man vergisst, wenn man längst vergessen wurde, wie man wieder erinnert, wenn man doch eigentlich vergessen sollte. Dass manches Wochen, Monate braucht, um sich wieder zu erinnern, während man eigentlich immer nur gelernt hat, dass Zeit dafür da ist, dass das Erinnern irgendwann so schwer fällt, dass man leichter vergessen kann. 

WEEKLY MUSIC PICKS 

YES, I WILL BECOME A VLOGGER!

Noch ein umgesetzter Vorsatz: Ich werde vloggen! 10 Folgen sind für die Startstaffel in Kapstadt geplant, dann werde ich schauen, wie es ankommt, wie ihr es findet. Ich will schon seit Jahren Videos machen, allerdings hab ich nie einen Partner gefunden. Jetzt habe ich mich einfach selbst hingesetzt und in Eigenregie ein Konzept erstellt, werde einfach alles selbst machen – und sicher noch viel dazulernen. Einfach starten .. und nicht auf andere warten. Denn das hab ich das ganze letzte Jahr gemacht, gewartet, auf andere und ihre Entscheidungen.. aber dieses Jahr wird anders <3 

Die Idee ist, euch echte Stories und Momente zu zeigen, also auch solche, in denen ich müde, eingewickelt und ein bisschen abgespannt durch das Regenwetter von Hamburg laufe und mich von der Stadt verabschiede, genau so, wie sie am zweiten Januar nun einmal aussieht..

Mein erstes Video, ging gerade auf Youtube online. Sagt mir wie ihr es findet und bleibt, wenn ihr mögt was ich mache, einfach dran (ich will so sehr nicht schreiben: und bitte abonniert meinen Kanal, haha)
 

#NEUJAHRSVORSÄTZE

Ich hab ein langes, sehr persönliches Posting darüber verfasst, welche Neujahrsvorsätze es für mich in diesem Jahr gibt, was ich aus 2017 mitnehme und was es in mir hinterlassen wird, welchen neuen Antrieb, welches Gefühl, welche Gedanken, denen ich noch ein Ende schulde. 

NEW IN

Ich hab eigentlich eher Equipment geshopped, mein Weihnachtsgeld in neues Equipment angelegt.

Trotzdem hab ich ein paar Teile für Kapstadt gekauft, unter anderem dieses Kleid, diese Bluse und ein zartes Top. 

(Maggs, can't wait!) 

GETTING RID

Ich werde quasi gerade meinen halvben Kleiderschrank los, hab ordentlich aussortiert und werde einfach Unmengen an Stücken auf Mädchenflohmarkt verkaufen. Zu viele Dinge liegen einfach nur rum, sind aber natürlich viel zu schade dazu und darum für andere Besitzer gedacht, die den Kleidungsstücken Liebe und Aufmerksamkeit schenken. <3 

Ein großer Teil geht außerdem an die Kleiderspende. Bei der deutschen Kleiderspende kann man kostenlose Paketscheine anfordern und seine Sachen abgeben. 

Ich freu mich drauf nur mit einem Koffer nach Kapstadt zu gehen und mit meiner persönlichen capsule collection, bestehend aus all den Dingen, die ich wirklich trage, Looks zu kombinieren. Irgendwie war das ja auch mal der Gedanke der Modeblogs right? So oldschool? 😀 

NEW PODCAST = NOW ON SPOTIFY

In der aktuellen Podcastfolge geht es in Überlänge um meine Neujahrsvorsätze, ich erzähle noch einmal ein bisschen mehr zu dem, was da so in mir zum Jahresende vorging und warum ich 2018 ganz neu angehe. 

Und: Habt ihr die 3 neuen Folgen, die noch zum Jahresende online gingen eigentlich schon gesehen?


Share This Post!

25 Comments

  • Antonia 3. Januar 2018 at 13:11

    Zum Thema Erinnern – wunderbar geschrieben. Diese Gedanken kenne ich. Ich bin gespannt auf deine Berichte aus Kapstadt und bewunder deinen Mut <3

    Reply
  • Sonja 3. Januar 2018 at 13:19

    Sag bitte Bescheid wenn du was reingestellt hast, würde gerne mal Klamotten von dir kaufen 🙂 <3

    Reply
  • Caro 3. Januar 2018 at 13:21

    Hallo Lina, wie heißt du denn auf Mädchenflohmarkt? Ich würde sehr gerne mal in deinem Katalog stöbern 🙂
    Lg Caro

    Reply
  • Laura 3. Januar 2018 at 13:48

    Liebe Lina,
    ich wünsche dir auf diesem Wege schon einmal eine wundervolle Zeit in Kapstadt mit vielen aufregenden Begegnungen, Erketnissen und Idenn. Der Wochenrüblick versetzt mich selbst innerlich in Aufbrauchstimmung, macht Mut, man möchte anpacken und ebenso durchstarten. Ein innerliches Gefühl, welches ich kaum in Worte fassen kann. Zwischen vergeben, ruhen lassen, aussprechen, hoffen, euphorisch vorangehen, durchziehen, neu planen, zufrieden sein, mehr wollen, leben, lachen… Das Video hat einen tolle Mood, mach bitte weiter damit <3

    Reply
  • lila 3. Januar 2018 at 14:00

    Ganz viel Spaß in deiner zweiten Heimat! Alles was du gerade tust klingt richtig ich freue mich schon auf die capsule outfits! Riesig! 🙂
    Ganz viel Liebe und ein frohes neues Jahr

    Reply
  • Julia 3. Januar 2018 at 14:00

    Liebe Lina,

    ich LIEBE deinen Videostil <3. Dass du eine Meisterin der Worte bist, wusste ich ja schon – aber ich liebe die Stimmung, die Farben und die Ruhe in deinem Video. Das ist eindeutig mehr Kunst, als Vlogs. Ich finde, Vlogs sind manchmal mit viel Liebe gemacht – aber häufig auch sehr schnell und mit wenig Hingabe produziert. Das Ganze wird dann als besonders authentisch verkauft. Sorry, aber mich persönlich langweilt sowas nur noch. Klar, Authentizität ist wichtig, aber schmucklose Farben und einfache Settings habe ich auch in meinem eigenen Alltag. Du wirst bestimmt nicht aus jedem Kaptstadt-Vlog ein Kunstwerk machen können (schon allein aus Zeitgründen), aber ich freue mich schon darauf zu sehen, wie du mit deinem Stil und deinem Anspruch diese Videos umsetzt.

    Ich wünsche dir von Herzen eine schöne, erfüllende und aufregende Zeit in Kapstadt. Es ist wirklich schön zu sehen, wie Menschen ihre Ideen und Fantasien einfach umsetzen.

    Herzlichst
    Julia

    Reply
  • Melanie 3. Januar 2018 at 14:25

    Danke für den Tipp zur Kleiderstiftung. Nun weiß ich wo ich all meine geliebten Klamotten, die doch nie getragen werden, schicken kann. Zum weg schmeißen sind die nämlich zu schade und in Second Hand Shops wird auch nicht alles genommen.
    Dein erstes Video ist toll! Aber das hab ich dir auch auf Youtube schon gesagt. (:

    Reply
  • Solveig 3. Januar 2018 at 14:43

    Ich hab das ja auf FB schon gesagt – Ich glaub das Jahr wird gut! Ich freu mich total für dich, dass du diesen weg gehst und uns mit den Videos ein bisschen mit nimmst.
    Das Video ist übrigens traumhaft schön geworden, ich freu mich auf mehr!
    Ich hoffe wir sehen uns noch auf nen Drink bevor du abhebst! 😉
    (Und dass ich den Link zum Flohmarkt brauche ist klar, oder?)

    Reply
  • Mona 3. Januar 2018 at 15:15

    Liebe Lina,
    trotz das, dass Video kurz & wenig pompös ist, finde ich es mega schön! Ich wünsche dir eine unglaublich tolle Zeit in Kappstadt & freue mich auf noch mehr solche Videos <3

    Reply
  • lisi ledbetter 3. Januar 2018 at 15:50

    großes YAY zum vloggen, darauf freue ich mich schon jetzt!!

    Reply
  • Luise 3. Januar 2018 at 18:58

    Diese Video ist einfach wunderschön! Ich habe etwas ganz anderes erwartet, als du ankündigtest, du würdest vloggen! Das ist so viel besser, was da wohl noch kommt, wenn du noch dazu lernst?! Ich bin sehr gespannt.
    Ich wünsch dir für Kapstadt, dass du einfach das findest, was du dort zu suchen scheinst.
    Alles Liebe.

    Reply
  • Indie 3. Januar 2018 at 19:24

    Das Video macht definitiv schonmal lust auf mehr! Ich freu mich schon sehr auf deine Beiträge aus Kapstadt.

    Reply
  • Jana 3. Januar 2018 at 19:49

    Endlich ist der weekly Post wieder da. Diese Postings mag ich echt sehr und sie haben mir sehr gefehlt. Manchmal geht im Alltag vieles unter und dann ist man nicht mehr so up to date, daher finde ich so ein Recap echt toll. Was ist passiert, was wird passieren..
    Das Kleid von Asos sieht echt toll aus, ich bin schon sehr gespannt wie es an dir aussehen wird.
    Allgemein bin ich schon sehr auf deine Berichte, Bilder, Vlogs aus Kapstadt gespannt. Irgendwie ist es eine schöne Abwechslung auch für einen als Leser. Und nicht so übertrieben, wie bei man den großen „Influencern“, wo man schon gar nicht mehr hinterher kommt wo die überall sind und was die da überhaupt machen.

    Viele Grüße
    Jana

    Reply
  • Kati 3. Januar 2018 at 21:57

    Hach Lina, manchmal möchte man dich einfach mit Liebe überschütten. Für deine tolle Arbeit, für dich als Person, für die Gedanken, die du mit uns teilst. Ich wünsche dir wirklich von Herzen, dass alles gut wird.

    Reply
  • Tina 4. Januar 2018 at 08:54

    Auf die Vlogs freue ich mich schon sehr, das erste Video war wirklich schön anzusehen.

    Ich wünsche dir alles, alles Gute für Kapstadt und eine tolle Zeit!

    Reply
  • Lilli D 4. Januar 2018 at 09:46

    Hey Lina,
    viel Spaß in Kapstadt. Ich freue mich schon auf deine Vlogs.

    LG
    Lilli

    Reply
  • Melly 4. Januar 2018 at 11:19

    Ich mag den Stil des Videos sehr. Die Musik, das Colourgrading, die Bilder. Sehr stimmungsvoll. Allerdings bekam ich auch ein wenig Gänsehaut. Du wirkst so, so, so traurig. 🙁 Ich hoffe so sehr für dich, dass dir Kapstadt und der Abstand gut tun werden, und es dir in diesem Jahr wieder besser gehen wird.
    Ich bin jedenfalls auf deine Geschichten und Erlebnisse von dort gespannt und bin jetzt schon inspiriert, auch mal wieder eine Weile woanders hinzugehn.

    Reply
    • Melly 4. Januar 2018 at 11:19

      Ganz vergessen: Danke für den Tipp und den Link mit der Kleiderspende. Das ist ja fantastisch!

      Reply
  • Nora 4. Januar 2018 at 11:40

    Liebe Lina,
    ich wusste irgendwie, wenn du Videos machst, dann werden die so – anders und besonders und sehr Lina. Die Stimmumg, die Farben – ruhig, sinnlich, nachdenklich, tiefgründig. Man erkennt dich wieder und du machst dein Ding, das gefällt mir sehr sehr gut. Ich kann mir vorstellen, wie schwierig es ist, so etwas alleine auf die Beine zu stellen, aber es wundert mich überhaupt nicht, wie hervorragend alleine das erste Video schon ist. Dieser Stil erinnert mich sehr stark an deine Selbstporträits und die dazugehörigen Texte und es ist wunderbar, nicht irgendein Video zu sehen, sondern eine Handschrift zu erkennen. Ich freue mich für dich, freue mich auf Kapstadt-Posts und Videos und wünsche dir ein aufregendes Jahr 2018.
    Nora

    Reply
    • Käthe 5. Januar 2018 at 11:43

      JaJaJa! Das was Nora sagt.

      Reply
  • Aylin 4. Januar 2018 at 17:23

    Ich liebe das Video und kann jetzt schon die restlichen Vlogs nicht abwarten <3 Mich würde auch total interessieren, was du an Equipment alles gekauft hast. Vielleicht könntest du mal einen Post dazu machen? Also auch generell zu deiner technischen Ausstattung.
    Liebe Grüße
    Aylin

    Reply
  • Katharina 4. Januar 2018 at 18:45

    Was für ein toller Weekly!! Er ist wirklich sehr schön geschrieben und die Bilder sind sehr ästhetisch.

    Das Video ist der Hammer!! Ich freue mich riesig auf deine Blogs und denke doch sehr stark, dass sie grandios werden!! Du hast echt ein gutes Auge für Videobearbeitung – sieht man ja an deinen Blogeintragen mit all den wunderschönen Bildern!

    Mich würde auch dein Equipment interessieren, dass du gekauft hast. 😉

    Super Blogpost! <3

    Reply
  • Eva 5. Januar 2018 at 13:11

    Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich darüber freue, dass du vorhast zu bloggen! 🙂 Ich liebe deine Fotos und dein ganz besonderes Gespür für Atmosphäre und deine Reise nach Südafrika (ich bin super gespannt, ich hatte Afrika generell bisher gar nicht auf dem Schirm) als Bewegtbild verfolgen zu können – mega!
    Mir tut es nur leid, dass die letzten Monate für dich nicht so gut liefen :/ Ich verfolge deinen Blog schon seit Jahren und was mit anfänglicher Skepsis begann, hat sich zu absoluter Begeisterung entwickelt. Du bist für mich Vorbild und jemand, der Dinge auf mitfühlende, aber gleichzeitig vernünftige Art mit einer großen Portion Mut in Perspektive rückt – gerade in einer Social Media-Welt, bei der ich mir des Öfteren ein wenig mehr Reflektion wünschen würde. Du hast mir in den vergangenen Jahren öfters Anlass dazu gegeben, einige Dinge in meinem Privatleben zu überdenken (Stichwort Nicht-Beziehungen; aus dem Lot geratene Freundschaften, Feminismus) und mich einfach immer wieder aufs Neue berührt und inspiriert. Im Grunde passt diese kleine Liebeserklärung gar nicht zum Post (:D), aber vielleicht hilft sie dir auf irgendeine Weise. Fühl dich gedrückt! Und alles, alles Gute für Kapstadt und 2018 generell, ich freu mich wahnsinnig darauf, deine Arbeit weiter zu verfolgen 🙂

    Reply
    • Eva 5. Januar 2018 at 13:12

      * es sollte natürlich „vloggen“ heißen 😀

      Reply
  • Eleni 6. Januar 2018 at 12:59

    Wow. Eonfach wow, der Text, die Gedanken und der Vlog. Ganz großes Kino das Video! Die Bilder, die Musik die Stimmung, alles passt einfach perfekt… Das macht hungrig auf weitere Vlogs liebe Lina.

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Best manicure in capetown dantewellnessdantenails
    • This is just my snowinhamburg contribution for 2018
    • Heaven knows a sinner needs a saint   capetownhellip
    • PIACOLADA DAYS  Sharing these good days is that kindhellip
    • Tanlines wie ein Tourist  by francineees
    • Ich bin nicht abgehauen nicht geflohen oder entkommen ich habhellip
    •  clifton2nd wowsouthafrica
    • African light  a fujix100f   photographer again magdalenafuez
    • Frederieke bist du es? bisschenwind hutfesthalten  capetown
    • TROUGH ALL THE LAYERS  capetown newweeklyison fujiseries fujix100f
    • R E U E F E H L E Rhellip