Dieser Blog wird dauerhaft durch Werbung unterstützt.

4 WAYS TO WEAR CHRISTMAS – PART 4

19. Dezember 2017

Weihnachten in 4 verschiedenen Looks, 4 verschiedenen Situationen und Stimmungen, eine meiner liebsten Traditionen (die ich mittlerweile seit 5 Jahren fortführe!) auf dem Blog. 

Heute kommt auch schon der letzte Look, das Finale quasi,  für ds wir uns dieses Jahr wirklich mal einen wrichtig opulenten, schweren und feierlichen Look ausgesucht haben, den ich da bei 3°C im Schnee trug – und der mich zur Attraktion des kleinen Dörfchens Willersey machte, in dem wir das Kleid shooteten.

Die Location hat für mich eine ganz besondere Bedeutung, auf dieser Bank habe ich schon vor 2 Jahren gesessen und an meinem Buch gearbeitet, Ideen aufgeschrieben und Träume ein bisschen fester in die Hand genommen. Beim nächsten Mal, wenn ich zurükkomme, sind sie hoffentlich wahr geworden .. 

4 WAYS TO WEAR CHRISTMAS

GLAMOROUS CHRISTMAS

KLEIDASOS 

Ein Kleid wie aus einer finalen Szene, aus dunkelblauem Samt, mit schweren Aufschlägen genäht, eng um den Körper geschlungen, bevor es unter der Hüfte langsam öffnet und bis auf den Boden fällt. Es raschelt leicht im Schnee, wenn man es hinter sich herzieht, ruht aber ansonsten ganz in sich selbst. Est für mich die großartigste Balance aus Melancholie und Eleganz, die ich seit sehr langer Zeit getragen habe...

Share This Post!

17 Comments

  • Eleni 19. Dezember 2017 at 19:14

    wow. einfach nur wow wunderbar <3

    Reply
  • Sara 19. Dezember 2017 at 19:27

    Das Kleid sieht fabelhaft aus. Schade dass man nicht sehen kann wie es richtig sitzt.

    Reply
    • Lina Mallon 19. Dezember 2017 at 19:33

      Ich hab das Gefühl man sieht mehr als genug 😄🤷🏼‍♀️

      Reply
    • Anonymous 20. Dezember 2017 at 15:21

      kleiner Tipp: ASOS

      Lina hat das Kleid super präsentiert 🙂

      Reply
  • Kerstin 19. Dezember 2017 at 19:42

    Zu dir und deinen Looks (nicht nut ein Weihnachten) fällt mir so oft folgendes Zitat ein:
    „Der Stil ist die Physiognomie des Geistes.“ A. Schopenhauer

    Ich finde es passt und ich bewundere dich einfach immer wieder gerne, sowohl in schriftlicher, als auch in bildhafter Form 🙂

    Frohe Weihnachten

    Reply
  • Julia 19. Dezember 2017 at 22:02

    Wow!
    Das Kleid ist der Hammer!
    Aber auch die Kette ist wunderschön! Gibt es die irgendwo zu kaufen?
    ❤️❤️

    Reply
  • Vic 19. Dezember 2017 at 22:27

    Ein fulminanter Abschluss einer super interessanten Reihe! Mir hat das ganze Konzept sehr gut gefallen und man konnte sich fabelhaft in diese vier Christmas Versionen hinein träumen. Anders gesagt: Man sieht und liest förmlich, wie viel Mühe du dir damit gegeben hast.

    Ich frage mich nur, wie du diese ganzen Kleider transportiert hast 😀

    Jedenfalls eine faszinierende Reihe auf dem Blog. Besonders dieser Post hat es mir sehr angetan. Einfach nur erstklassige Bilder. Nächstes Jahr gerne wieder!

    Liebe Grüße
    Vic

    Reply
  • Indie 20. Dezember 2017 at 08:15

    Hallo Lina,
    Danke für deine 4 tollen Outfits, die ich mir jedes Jahr wahnsinnig gerne angucke. Mir hat das lilafarbene Kleid schon sehr gefallen, aber dieses hier in Kombination mit den Ohrringen finde ich einfach aufregend an dir.
    Die Fotolocation ist zudem ein echter Traum und außerdem noch ein dickes Lob an Regina, die wirklich wunderbar fotografiert hat.

    Eins würde mich noch interessieren: welches der Outfits wirst du an Heiligabend tragen?

    Reply
  • Sina 20. Dezember 2017 at 11:15

    Einfach wow!! Wunderschön, elegant, einfach Lina <3
    #mygirlcrush2017

    Wünsche Dir gaaaaaanz tolle Feiertage und einen guten Rutsch in 2018.
    Hoffentlich gehen all Deine Wünsche und Träume in Erfüllung.

    Sina

    Reply
  • Karo 20. Dezember 2017 at 14:27

    Nun klar, es ist immer Geschmackssache und das ist bloß meine subjektive Meinung, aber: ASOS sollte deine Bilder verwenden, um das Kleid zu präsentieren. Ich bin dem Link gefolgt und war etwas erschrocken wie das Kleid im Onlineshop aussieht, nachdem ich von dir garnicht weggucken konnte. Grandios in Szene gesetzt!!!

    Reply
  • Sina 20. Dezember 2017 at 20:04

    Du bist wunderschön! Inside and out

    Reply
  • Carina 21. Dezember 2017 at 08:11

    1A. The Best Way to wear Christmas – wenn auch leider nicht immer so praktikabel.
    Schöne Festtage wünsch ich dir! 🙂

    Reply
  • Melanie 21. Dezember 2017 at 08:19

    Holla die Waldfee kann ich da nur sagen auch die Ohrringe und die Kette dazu alles ein Hingucker und trotzdem zurückhaltend. Sitz der Ausschnitt eng oder löst er sich beim nach vorne beugen?

    By the way leider ist mir oben im Tex auch ein kleiner Fehlerteufel aufgefallen, „Heute kommt auch schon der letzte Look, das Finale quasi, für ds wir uns dieses Jahr wirklich mal einen wrichtig opulenten“

    Reply
  • Tina 21. Dezember 2017 at 11:38

    Ganz, ganz tolle Bilder.. das Kleid steht dir wirklich wahnsinnig gut.

    Ich wünsche dir frohe Weihnachten, liebe Lina!

    Reply
  • Mrs Unicorn 21. Dezember 2017 at 11:48

    So ein schönes Kleid. Steht dir super. Das Shooting war sicher mega kalt!

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    Reply
  • Anna 22. Dezember 2017 at 07:56

    Wow Lina!
    Das Kleid, die Location und du – alles passt wirklich perfekt zusammen. Ich liebe die 4 ways to wear christmas-Reihe, aber ich würde sagen dieser Post ist dein Meisterstück. Nun bin ich tatsächlich ein wenig in Weihnachtsstimmung. Danke dir!

    Ein frohes Fest.
    Anna

    Reply
  • Katja 27. Dezember 2017 at 19:01

    Das Kleid ist der Hammer, weil eine Hammerfrau es trägt. Ich wünschte du würdest das bis ins Innerste verinnerlichen, deine Hände immer um den Bauch geschlagen zeigen das Gegenteil. Du bist gut so wie du bist, Hände in die Hüften, Brust raus, zeig deinen Glanz.

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    No images found!
    Try some other hashtag or username