AN ANALOG AUTUMN STORY – WITH BLOOMON

3. November 2017

08:00 Uhr, noch den Mantel zuknoten, noch die Tasche greifen, quer über die Schulter legen, die Tür hinter mir zuziehen. Los. 

Ich muss nirgends hin und trotzdem muss ich raus, in den Nebel, in den November, irgendwo frühstücken, vielleicht auch nur einen Kaffee mit nehmen, mich in Parks und Straßen verlieren, entdecken, einfangen, mitnehmen. 

In freundlicher Kooperation mit bloomon || ANZEIGE

Woher nimmst du deine Inspiration? Was zieht dich an, was löst etwas in dir aus? Wo findest du Zeit für Gedanken? Wie schreibst du? Wie überwindest du kreative Tiefs? Ihr fragt das oft. Und ich kann es meistens schwer beantworten. Es ist manchmal in einer Zeitung, die ich finde und lese, manchmal direkt vor der Haustür, im Café um die Ecke in der Bahn oder zu Fuß unterwegs. Dieses Etwas, das meinen Geist anschiebt, irgendwas in mir auslöst, mich inspiriert. Sicher, am einfachsten fällt es mir auf Reisen zu, wenn du Neues siehst und kennen lernst, wenn du ohne Druck bist, nichts musst oder ein paar Tage lang so viel kannst, fällt es leicht kreativ zu sein, während meines letzten Trips gingen mir pausenlos Ideen durch den Kopf, Wortfetzen, Formulierungen, dazu die vielen Bilder, die wir einfangen konnten, festgehaltene Momente. Nun kann ich aber nicht ständig reisen, nicht jedes Mal abhauen, wenn ich mich matt oder trüb fühle, wenn ich vor meinem Laptop sitze und der Curser mich einfach nur anblinkt. Zwei Stunden lang hat er es heute Morgen von 06:00 bis 08:00 Uhr getan. Dann zog ich mich an. Ging raus. Und nehme euch mit.
Auf einen nebligen Spaziergang – der genau richtig für meine Stimmung war. 

 

Ein Ort, an dem ich mich kreativ fühle, an den ich gehe, wenn ich mich schlecht gelaunt oder matt fühle: mein Lieblingsflorist auf der Osterstraße.  
Mittlerweile kennt man mich dort, lässt mich frei durch die einzelnen Blumenkelche suchen, während ich mir ein Bouquet zusammenstelle, in meinem Kopf Farben, Formen und Größen kombiniere, mich auf eine Stimmung einlasse, in die der Strauß schließlich den Esstisch oder das Schlafzimmer bringen soll. 

Meine Liebe für frische Blumen kam mit meiner ersten eigenen Wohnung, so lange ich denken kann, habe ich mich gern mit Blumen aufgemuntert (aktuell habe ich zum Beispiel wieder ein Bloomon-Abo laufen!) oder welche verschenkt – aber die Kreativität mit den Bouquets, habe ich bei einem Bloomonworkshop vor knapp 2 Jahren erlernt. Ich zehre heute noch von den Ideen, den vielen Ansätzen und dem Handwerk, das mein Coach Anton mir damals in die Hand gab. 

Bloomon bietet die Workshops jetzt auch frei buchbar in vielen deutschen Städten an. Ihr könnt sie für 30€ ganz spontan buchen. Im Preis enthalten ist nicht nur der Workshop an sich, sondern auch der Blumenstrauß, den ihr euch selbst gestaltet. 

 

BLOOMON WORKSHOPS

"PICK A FLOWER, COMBINE YOUR MOOD, PICK ANOTHER FLOWER, ADD A FEELING, CONTINUE .. AND CREATE SOMETHING BEAUTIFUL!"

Ich habe aktuell ein Abo in Größe M, das alle 14 Tage geliefert wird. Die Vase, in der der Strauß steht, ist ebenfalls von Bloomon, allerdings in Größe L. 

Mit dem Gutscheincode –  LINAMALLON – bekommt ihr bei eurer ersten Bestellung so eine Vase gratis! 

Share This Post!

6 Comments

  • Janina 3. November 2017 at 15:33

    Liebe Lina, wirklich traumhafte Bilder – ich liebe deinen Stil. Ich muss ehrlich sagen, dass es für mich oft deine Bilder und auch Worte sind, die mich inspirieren. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße,
    Janina

    Reply
  • Aileen 3. November 2017 at 19:15

    Liebe Lina,
    Ich liebe deine Texte einfach.
    Irgendwie passen Sie jedes Mal, holen mich ab und inspirieren mich.
    Für mich gibt es auch nichts schöneres als an schlechten Tagen raus zu gehen, abzuschalten, alleine zu sein und nachzudenken.

    Vielen Dank! Aileen 🙂

    Reply
  • Lisa 3. November 2017 at 20:00

    Cool, dass man da auch Workshops buchen kann!

    Reply
  • Kerstin 3. November 2017 at 20:25

    Lina, du bist eine Künstlerin! Vielleicht meine liebste Kooperation von dir. Nicht nur finde ich den Hinweis auf die Workshops super interessant, war mir komplett neu, wird gebucht, auch die Stimmung, die dieser Artikel transportiert, hat mich total abgeholt. Ich finde es genial wie du dir den großen Spielraum, die die Thematik Blumenbouqet bietet, zu Nutzen gemacht hast und eben keinen super happy Artikel geschrieben hast (fast hätte ich „fröhlich überdreht“ getippt – aber nein, das meine ich nicht, sowas findet man bei dir ja sowieso nicht. Dass du sehr gute fröhliche Artikel schreiben kanst, hast du schon oft gezeigt, aber dass du dich gerade für diese Kooperation dagegen entschieden hast, obwohl es recht einfach gewesen wäre, finde ich erfrischend anders). Stattdessen Nebel, Melancholie, Schreibblockaden – du schaffst hier einen Rahmen, der in mir ein Bedürfnis weckt und wenn du dann vom Gang zum Floristen erzählst, erstrahlen die Blumen in meinen Gedanken umso mehr. Die Bilder im Post sind wunderschön, und ich hoffe, du nimmst es als Kompliment, wenn ich trotzdem sage: ich hätte sie fast(!) nicht gebraucht. Die Bilder, die du mit deinen Worten in meinen Kopf gezaubert hast, sind noch viel schöner und das ist ein Genuss, für den man auch mal Danke sagen kann.

    Reply
  • Rebecca 4. November 2017 at 02:24

    Sehr schöner Post! Weil die Bilder so unglaublich gut die Stimmung rüberbringen und so ästhetisch sind aber auch weil das genau die richtige Kooperation für dich ist:)

    Reply
  • Franzi 4. November 2017 at 19:09

    Was für tolle, wunderschöne Bilder! Vielen Dank für diesen inspirierenden Artikel Lina 🙂

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Matching the car matching the sunset  Testing the newhellip
    • Ich komme runter ich komme nicht an aber ich kommehellip
    • Bin kein Held den ihr braucht Will untergehen in Wellenhellip
    • Switching it! Dimmen abdunkeln Atmosphre schaffen Gutes warmes Licht machthellip
    • M o r n i n g p e rhellip
    • Protect your stubborn heart
    • I feel like we hit red velvet cake weather hellip
    • morningstroll in Athens!  Ist und bleibt eine meiner Lieblingsstdtehellip
    • Statement Pieces Lieblingshotels Novemberroutinen und Interior Highlights  jetzt inhellip
    • Calm  stpeterording
    • YEAY! Meine erste Lesung der Kolumnen steht an! Ich freuhellip
    • Favourite thing to wear on a sunday comfy shirt hellip