STYLE: THE ORANGE SWEARTER (+ 5 TIPPS FÜR DEN HAMBURGER HERBST)

24. Oktober 2017

"Es regnet hier auch nicht öfter, als in Berlin", werde ich nicht müde den Menschen zu erzählen, wenn sie mich für mein meteorologisches Durchhaltevermögen bewundern. Und das stimmt. Richtig ist aber auch, dass der Hamburger Herbst nichts für die aktuellen Instagramtrends ist, dass es hier immer ein bisschen rauer, als im südlichen Teil Deutschlands zugeht und kein Mensch so gemütlich am Anlegeufer seinen Lunch in lauer Oktoberluft genießen könnte, wie man es uns glaubhaft machen will...


Also,  was liebe ich um diese Jahreszeit so an einer Stadt, in der Herbststürme zum Mittwoch gehören.
Was mache ich in Hamburg, wenn draußen wieder der Fischmarkt evakuiert wird und bunte Touristenschirme an der Alster ihr Ende finden?
Wohin geht man, wenn man sich an einem Kaffee aufwärmen will?

Hier kommen 5 Tipps, für einen Herbsttag in Hamburg.. 

1

COFFEE, COFFEE, COFFEE

Ziemlich dicht am Hauptbahnhof, findet man das Mutterland Stammhaus, mit dem besten Rührei der Stadt, gutem Kaffee und noch besserem Gewürzkakao.. 

Wer einfach nur einen richtig guten Kaffee zwischendurch will, geht zu Elbgold oder ins Less Political in der Schanze 

2

AUSSTELLUNGEN

Claude Lorrains Zeichnungen in der Kunsthalle oder die iF design exhibition in der Hafencity sind nur zwei aktuelle (Stand: 26.10.2017) Ausstellungen, die ich für absolut sehenswert halte.

Hier gibt es eine Liste mit allen aktuellen Adressen und Veranstaltungen für Kunst in der Stadt. 

3

BÜCHER FINDEN 

Wir haben wunderschöne kleine, unabhängige Buchhanlungen in der Stadt, meine Favoriten sind der Lesesaal Eimsbüttel und die Buchhandlung Lüders hier bei mir um die Ecke.

Aber auch die Buchhandlung Samtleben in Uhlenhorst und den Klassiker Schanzenbuch auf dem Schulterblatt sind entspannte Orte, um durch Bücher zu blättern.

 

LOOK

Sweater  H&M      Bag  Chloè Faye     Jeans  Topshop      Boots  Chloè Susanna Boots

4

SOLE THERME

Ich liebe die Kaifu Sole, mag die entspannte Atmosphäre dort, die gerade morgens und abends herrscht. Ich gehe nie zu den absoluten Stoßzeiten in die Therme, aber nach 20:00 Uhr oder am Vormittag ist es meistens ruhig und unaufgeregt.

5

CRAFT BEER TASTING

Bleibt einer meiner Lieblingsorte, auch im Sommer, aber gerade im Herbst und Winter: das alte Mädchen.

Bier trinken, sich durch verschiedenste Brauarten probieren, am Kamin oder an der Bar sitzen, dazu Stulle essen und es draußen richtig ungemütlich sein lassen. So gut! 

6

SAVOY CINEMA


Im Savoy auf 70mm den Mord im Orientexpress sehen, in orginaler Synchro, bequemsten Sesseln und charismatischem Ambiente. Geht am 08.11. und 09.11.2017.

Außerdem empfehlenswert: ein Blick in das Programm des english theatres 

Share This Post!

15 Comments

  • Constanze 26. Oktober 2017 at 15:02

    Danke dir für deine Tipps! Wir sind in drei Tagen endlich wieder mal in Hamburg und ich freu mich schon!

    Reply
  • Anonymous 26. Oktober 2017 at 16:02

    Die Bildbearbeitung ist klasse; besonders gut gefallen mir die leicht „verschobenen unscharfen“ Bilder. 🙂

    Reply
  • Inga 26. Oktober 2017 at 17:16

    Ahh danke, dass du mich daran erinnert hast, dass ich endlich mal die Kaifu Sole ausprobieren wollte … 🙂

    Reply
  • Anni 26. Oktober 2017 at 17:47

    Liebe Lina,
    ich habe eine Frage zur Jeans: An dem Model im Topshop-Onlineshop sitzt die eher „schlackerig“, an Dir gefällt sie mir viel besser. Hast Du eine Größe kleiner genommen als Du normal trägst? Oder kann ich hoffen, dass sie an mir auch ein wenig knackiger sitzt, weil die Models eh immer extrem dünn sind? Grundsätzlich: supertolles Outfit, das Orange steht Dir großartig! Ich bin zwar auch blond aber mir steht das leider gar nicht, ich sehe darin wie ein Käsekuchen aus. Und Deine Tipps für Hamburg hören sich toll an, ich muss mir irgendwann mal Zeit nehmen, mir die Stadt anzusehen (wohne leider weit weit weg).

    Reply
  • Nadine 26. Oktober 2017 at 18:45

    Eins find‘ ich wirklich bemerkenswert: Ich war schon so oft in Hamburg, bei meinen Freunden hier im Pott bin ich als „Reiseführer“ für Hamburg bekannt – und trotzdem gibt es immer wieder neue, spannende Tipps für mich. Vielen Dank dafür! Keine Ahnung, wann ich dazu komme, sie auszuprobieren… aber ich werde sie auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. 🙂

    Reply
  • Mrs Unicorn 26. Oktober 2017 at 18:50

    So ein schöner Look. Vielen Dank für deine Inspiration.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    Reply
  • Käthe 26. Oktober 2017 at 21:51

    Der Beitrag ist wieder einmal schon geschrieben – der Einstieg ist toll… Aber die Bilder, liebe Lina, toppen mal wieder alles!

    Reply
  • Lisa 27. Oktober 2017 at 07:45

    Liebe Lina,
    dein Beitrag kommt wie gerufen – ich bin nämlich übers Wochenende mal wieder in Hamburg und in den letzten Tagen auf Suche nach Tipps, was man bei Schietwetter so machen kann, gewesen. Die ein oder andere die Idee werde ich also sicher umsetzen 🙂
    Dein Outfit gefällt mir übrigens auch sehr gut! Orange steht dir super!
    Beste Grüße
    Lisa

    Reply
  • Iris 27. Oktober 2017 at 08:19

    Tolle Tipps! Einige Punkte kommen auf meine Hamburg-To-Do-Liste, sollte ich mal wieder den Weg nach Norden suchen!

    Außerdem bin ich wirklich verliebt in den Pullover, vor allem die Farbe hat es mir angetan.

    Reply
  • Dana 27. Oktober 2017 at 10:48

    Doch, Hamburg hat mehr Regentage als Berlin! https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1892/umfrage/staedte-in-deutschland-mit-den-meisten-regentagen/

    Deine Bilder sind wunderschön. Wirst du wieder einen Lightroom-Filter anbieten, der dieses Mal vielleicht für Herbststimmung passt? Ich fände das toll.

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Dana

    Reply
  • Anonymous 28. Oktober 2017 at 14:12

    Hey Lina!

    Sehr gelungene Bilder und super Hamburg-Tipps, das ein oder andere wird beim nächsten Besuch auf jeden Fall ausprobiert 🙂
    Kann es sein, dass du uns mit den Links zum „Elbgold“ und „Less Political“ per Google Maps (unfreiwillig) deine Adresse verraten hast? Beim Draufklicken wurde mir nämlich eine Wegbeschreibung von einem Standort irgendwo in Eimsbüttel angezeigt..
    Vielleicht irre ich mich auch oder es ist dir durchaus bewusst, keine Ahnung. Ich dachte nur, ich sage mal bescheid – in dem Fall, dass es stimmt, musst du den Kommentar ja nicht veröffentlichen 😀

    Alles Liebe und genieße den Herbst!

    Reply
  • Frieda 28. Oktober 2017 at 21:47

    Liebe Lina!
    Danke für deine Tipps an einem regnerischen Tag, genau das brauchte ich!
    Aber wenn ich ehrlich bin, mag ich den Pulli an dir nicht so, er ist irgendwie so sackig und ohne Form und steht dir irgendwie nicht so gut.

    Reply
  • Sonja 31. Oktober 2017 at 15:59

    Gibt es ein Halloween-Make-Up-Turtorial? 🙂

    Reply
  • Laura 1. November 2017 at 18:26

    Richtig gute Tipps für meinen nächsten Hamburg Trip! Und dein leuchtender Pulli vertreibt den Herbstblues sofort, der ist wunderschön 🙂 Liebe Grüße!
    Laura von HoseOnline

    Reply
  • Anna 3. November 2017 at 09:11

    Liebe Lina,

    Ich habe gerade deinen Podcasts gehört und ich muss dazu sagen, dass ich eine Leserin der ersten Stunde bin. Ich dachte beim Hören des Podcasts die ganze Zeit gedacht:“ Nein, nein Lina bitte habe wieder mehr Vertrauen in deine Fähigkeiten.!“
    Du bist einzigartig. Mit dem was Du schreibst bist Du etwas besonderes und ubterscheidest Dich stark von dem was andere Blogger an seichten Themen verarbeiten. Ich bin mir Sehr, sehr sicher, dass das deine Leserschaft zu unterscheiden weiss.
    Ich habe das Gefühl, Du brauchst ein bisschen mehr Aufmunterung und positive Kritik. Sicherlich ist es anstrengend mit anmassender Kritik und nervigen Kommentaren umzugehen. Das immer auszublenden bedarf einer Grössen Stärke und Selbstschutz. Das schafft man nicht immer. Ich kenne das gut. Andererseits sollte gerade dies Dich nicht vom Schreiben abhalten, sondern im Gegenteil stärker machen. Du hast deine Kolummne schon so gut etabliert. Natürlich ist sie ein Teil von Dir. Ein sehr persönlicher dazu. Aber sie unterscheidet sich von dem was andere machen. Es ist eine Entwicklung zu erkennen. Sie baut aufeinander auf. Sie ist alles andere als oberflächlich.
    Bitte Lina mach weiter. Ich hoffe so sehr, dass Du zu deiner alten Stärke zurückfindest!!!!! ALLES Liebe für Dich

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Matching the car matching the sunset  Testing the newhellip
    • Ich komme runter ich komme nicht an aber ich kommehellip
    • Bin kein Held den ihr braucht Will untergehen in Wellenhellip
    • Switching it! Dimmen abdunkeln Atmosphre schaffen Gutes warmes Licht machthellip
    • M o r n i n g p e rhellip
    • Protect your stubborn heart
    • I feel like we hit red velvet cake weather hellip
    • morningstroll in Athens!  Ist und bleibt eine meiner Lieblingsstdtehellip
    • Statement Pieces Lieblingshotels Novemberroutinen und Interior Highlights  jetzt inhellip
    • Calm  stpeterording
    • YEAY! Meine erste Lesung der Kolumnen steht an! Ich freuhellip
    • Favourite thing to wear on a sunday comfy shirt hellip