WEEK IN SOME NOTES – WOCHENRÜCKBLICK & RECAP #29 IN 2017

15. August 2017

#29

Ich bin final im Sommerloch angekommen. Ich glaube jeder hat einmal im Jahr diese 2-3 Wochen, in denen ihm das Internet irgendwie ein bisschen über ist (oder die Arbeit, was bei mir aufs Gleiche rauskommt), er langsamer, irgendwie ausgebremster läuft, runterkommt und abschaltet. Das muss nicht einmal mit großen Temperaturen oder tiefer Entspannung verbunden sein, eher mit so einer kleinen Lethargie, die einsetzt und gegen die man auch irgendwie gar nichts tun will. Ich genieße gerade, dass ich mich aus dem Netz zurückziehe, wenn ich schreibe, dann vorrangig fürs Buch, wenn ich plane, dann langfristig und wenn ich poste, dann fast ausschließlich private Momentaufnahmen. Ich habe in der letzten Woche kaum gepostet, mich ganze 5 Tage von Instagram weitestgehend zurückgezogen und es total genossen. Das ist für mich nicht mal eine Challenge, sondern ganz natürlich passiert. Ich habe gerade kein riesiges Interesse nach neuen Produkten oder Projekten, ich bin momentan ziemlich nah bei mir angekommen und lasse meine Gedanken eher um Bücher, nächste Reiseziele oder Pläne für den Feierabend kreisen, wann ich Freunde wiedersehe oder die Familie treffen kann. Alles nicht groß, alles nicht wild, alles nicht super intensiv, alles ohne bucket list. 

Alles nicht schnell, alles nicht laut, alles nicht super intensiv, alles ohne #bucketlist .. 

 

 

"Every good saturday with these guys starts with: breakfast anyone?"

THOUGHT, WEEK #26

Es war ein verregneter Samstag. Einer, den du planst mit ein paar Büchern und vielleicht dem Putzen deiner Wohnung zu verbringen. Wo willst du in der Theorie auch hin, wenn der Regen waagerecht in der Luft steht und die Sicht nicht einmal bis zur anderen Straßenseite reicht? In der Praxis willst du vor allem einen guten Kaffee, irgendein Comfort-Food zum späten Frühstück und Freunde um dich. Also setzt du dich ins Taxi, holst sie ab und willst - nur zum Brunch – ein paar Eggs Benedict bestellen und vielleicht noch Pancakes zum Nachtisch teilen. Weil es im Salt & Silver so gemütlich war und der Regen nur noch stärker wurde, beschlossen wir zumindest noch eine Karaffe Wein zu teilen, bevor wir wirklich zurück in den Samstag mussten, und noch eine, und dann nur noch eine halbe, um die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken. Und dann eben eine zum Abendessen. 

Es gibt wirklich nichts Besseres, als einen trüben Tag in einem guten Restaurant zu verbringen, ungewollt zu versacken und irgendwann nicht mal mehr auf die Uhr zu gucken. 

Für alle, die auf südamerikanische Küche stehen, ist das Salt & Silver übrigens eine Empfehlung! (An den Drinks könnte man aber durchaus noch schrauben!)

WEEKLY MUSIC PICKS 

HUMANS OF NEW YORK

“I’m ninety but I feel like I’m fifty. I don’t take any medicine. I never complain. I’m just happy to be alive. I tell people: ‘Start with what you have, not with what you want.’ Every day I dance for two hours. And I’m still really interesting too. I love politics and literature. I love the sciences. And I’ve got a boyfriend named Alexander. We exchange books. I don’t even know how old he is.”

Diese Dame hat mich in der letzten Woche berührt und unheimlich inspiriert. 


 
GOT GEEKING

Ab jetzt veröffentliche ich meinen Eindruck zur letzten Folge immer eine Woche später, allein um ein bisschen mehr erzählen zu können und euch die Angst vor Spoilern zu nehmen!

Ok, wie gut war bitte Episode 4?
Ich habe wirklich jede Sekunde geliebt, mitgefiebert, bin vollkommen in den Szenenbildern aufgegangen und habe jede Emotion (Dany! Tyrion! Selbst Jaimie) der Schlacht gegen die Lannister-Armee mitgenommen!
Es gibt aktuell wirklich keine andere Serie, die mir so unter die Haut geht! 

Was ich ermüdend fand: die anschließende Diskussion um Dany. Come on Guys, wenn Arya ein ganzes Haus auslöscht, wird das gefeiert, wenn Cersei eine komplette Kapelle in die Luft jubelt, ist sie badass, aber wenn Dany endlich mal aktiv ins Geschehen eingreift und eine Armee (zumal einen sehr kleinen Teil davon) angreift, hält man sie für mad? Ich fand ihren Schachzug nur verständlich und es großartig, dass sie endlich mal wieder eine eigene Entscheidung getroffen hat.

 

DUNKIRK

Absolute Empfehlung, denn die Verfilmung der Evakuierung von Dünkirchen geht absolut unter die Haut, ist intensiv und nah inszeniert, fast schon zu schön bebildert und hat mich nachhaltig nicht losgelassen. 

 

NEW BOOKS

REISEPLANUNG

... ich habe wieder Lust zu reisen, möchte vor meinem Umzug nach Kapstadt noch ein paar Orte sehen, bevor ich mich für 4 Monate festlege. 
Ende des Monats fliege ich nach Brighton, im September sehe ich mir mit 2 Freundinnen endlich das Meteora Gebirge in Griechenland an, im Oktober steht ein Überraschungstrip (ich kanns hier leider nicht laut sagen) mit einer noch zu überraschenden Freundin an, außerdem fielge ich zurück nach Südafrika, im November geht es nach Thailand und vermutlich auch nach Ägytpen, im Dezember vesuche ich Zeit mit meiner Familie im Harz zu verbringen und auch noch einmal die die Cotswolds zu kommen. 

 

PODCAST

In der aktuellen Folge erzähle ich von meiner Sommer-Lethargie, meiner Kritik an einem Teil der #Bodypositivity Diskussion, wie immer GoT und weiteren Podcastplänen.. 

SHAHAK SHAPIRA ZEIGT #TWITTERHASS IN ALTONA

Hass ist im Internet die Tagesordnung. Und nur Wenige gehen dagegen vor – oder können etwas tun.

Mehr als 300 Tweets hat der israelische Schriftsteller, der in Deutschland lebt, gemeldet und Twitter aufgezeigt, nur die wenigsten davon wurden überhaupt gelöscht. Seine Reaktion: KUNST

(gefunden hier).

Share This Post!

11 Comments

  • Solveig 14. August 2017 at 19:22

    Also ich find dany ja eher doof, weißt du ja 😂 Aber letzte Folge, oh Mann! Das war Gänsehaut pur! Und endlich mal ne eigene, starke Entscheidung. Sie wird mir sympathisch 😂
    Cerceis Bombenanschlag fand ich übrigens nicht Badass, sondern nur feige…

    Reply
  • Karo 15. August 2017 at 06:37

    Hach wie gerne würde ich deine GoT Liebe teilen, um bei deinen Kommentaren dazu mitzufiebern 😀 Aber stattdessen freue ich mich für dich und deine Reisepläne, diesen perfekten Samstag und das Bewusstsein auch mal einen Gang zurückzuschalten – ohne Rechtfertigung. EInfach, weil es gut tut.

    Reply
  • ANNA 15. August 2017 at 11:01

    Oh ja, das mit der „Überdrüssigkeit“ der Medien kenn ich nur zu gut. Wie beruhigend, dass es vielen so geht…

    Hab eine fabelhafte Woche!
    Liebst, Anna

    Reply
  • Nathalie 15. August 2017 at 14:04

    Hört sich nach super tollen Reisezielen an, freue mich schon auf die ganzen Eindrücke und Fotos von dir oder von euch – mit Luiseliebt eventuell?
    Liebe Grüße

    Reply
  • Mai 15. August 2017 at 16:04

    Aah so ein schöner Weekly!
    Vielleicht sieht man sich ja in Brighton? Ich bin vom 28. bis zum 29. (ja am 30. geht es leider schon sehr früh zurück) auch da 🙂
    Und jetzt höre ich mir deinen Podcast erstmal an 😀
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

    Reply
  • tina 15. August 2017 at 20:12

    Mega Podcast 🙌🏻 „Können wir nicht alle mal wieder ein Buch lesen?!“ So true

    Reply
  • Mela 16. August 2017 at 12:41

    Da freue ich mich ja jetzt schon über deine Reiseberichte und Bilder vor allem über Brighton. Ich war noch nie da, aber durch deinen Bericht vor ein paar Jahren bin ich verliebt 😉 irgendwie hat sie es mir angetan . Vielleicht klappt es ja noch dieses Jahr oder hoffentlich nächstes….
    LG Mela

    Reply
  • Eva 17. August 2017 at 13:44

    Warum nennst du sie Dany????

    Reply
    • Lina Mallon 17. August 2017 at 14:45

      Weil mir “Daenerys of the House Targaryen, the First of Her Name, The Unburnt, Queen of the Andals, the Rhoynar and the First Men, Queen of Meereen, Khaleesi of the Great Grass Sea, Protector of the Realm, Lady Regnant of the Seven Kingdoms, Breaker of Chains and Mother of Dragons”, echt zu lang ist.

      Reply
      • Marta 17. August 2017 at 17:47

        And this is John Snow. He’s king of the North.

        Reply
  • Lou 19. August 2017 at 19:17

    Ich sehe das mit Dany genauso! Endlich hat SIE mal wieder eine EIGENE Entscheidung getroffen und sich nicht rein reden lassen! Bin schon so gespannt auf die nächste Folge…

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Early mornings in athens  Habt ihr den ersten Teilhellip
    • Matching the car matching the sunset  Testing the newhellip
    • Ich komme runter ich komme nicht an aber ich kommehellip
    • Bin kein Held den ihr braucht Will untergehen in Wellenhellip
    • Switching it! Dimmen abdunkeln Atmosphre schaffen Gutes warmes Licht machthellip
    • M o r n i n g p e rhellip
    • Protect your stubborn heart
    • I feel like we hit red velvet cake weather hellip
    • morningstroll in Athens!  Ist und bleibt eine meiner Lieblingsstdtehellip
    • Statement Pieces Lieblingshotels Novemberroutinen und Interior Highlights  jetzt inhellip
    • Calm  stpeterording
    • YEAY! Meine erste Lesung der Kolumnen steht an! Ich freuhellip