WEEK IN SOME NOTES – WOCHENRÜCKBLICK & RECAP #28 IN 2017

7. August 2017

#28

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal im Sommer erkältet gewesen wäre. Ich bin da klassisch. Herbst, Regen, Tee und 4 Tage mit Gliederschmerzen, damit kann ich umgehen, das fühlt sich normal an, so, als müsste man es ab und zu mitmachen, weil es manchmal  im Programm steht. Aber mit schwerem Kopf am Schreibtisch hängen, wenn da draußen eigentlich August ist? Endlich Sommer? Endlich kein Regen mehr und 27°C? Ich bin mir nicht sicher, wie das jetzt ablaufen soll. 

Für diesen Montag lasse ich es darum ruhig angehen, erledige liegen gebliebene Arbeiten aus dem Hintergrund, für die es wenig Kreativität oder Kopfarbeit braucht (Rechnungen abheften und bezahlen geht auch ohne meinen Kopf zu benutzen), bleibe am Nachmittag mal auf meinem eigenen Balkon und gönne mir einen Tag ohne größere To Do's. 


Am Freitag reise ich nach langer Zeit mal wieder nach Berlin, um mir die neuen Produkte eines meiner liebsten Beauty-Labels anzusehen, außerdem plane ich diese Woche mein zweites Kalenderjahr, will vor meinem Umzug nach Kapstadt zwar noch ausgiebig Hamburg genießen, aber gleichzeitig auch noch ein paar Reisen umsetzen, warte ungeduldig auf News für ein ziemlich großes, wichtiges Projekt und habe ein Shooting, auf das ich mich ziemlich freue.

Der August ist immer ein bisschen ruhiger, ich hab mehr Zeit fürs Offline-Leben und neue Inspiration, für entspanntere, weniger krass getaktete Shootings und wenn ich die Ängste, die ich als Selbstständige dann habe, mal zur Seite schiebe, ist das auch privat schön so, es ist schön, so ein bisschen ins Sommerloch zu fallen, runterzukommen und für 2-3 Wochen hängen zu bleiben, ich genieße das gerade. Und hey, so verpasse ich auch nichts, wenn ich mit Aspirin Complex gleich in der Sonne einschlafe .. 

Erkältung im August? Ich bin mir unsicher, wie das eigentlich abläuft .."

 

It's not the boom, that leaves us scared. It's how people act afterwards." 

THOUGHT, WEEK #28

Tick, tick, boom. Wovor hast du mehr Angst? Dem Blitz? Oder dem Donner. 
Die meisten würden wohl sagen, dass sie den Blitz fürchten, weil er unerwartet kommt und wir alle wissen, dass der Donner nur ein kurzer Laut ist, der nichts anrichtet, bei dem alles langst vorbei ist. Aber warum zucken wir dann trotzdem erst zusammen, wenn es laut knallt? Weil wir den eigentlichen Schaden gar nicht mitbekommen? Oder weil wir den eigentlichen Moment, in dem etwas passiert, nie so sehr fürchten, wie seine Konsequenz? 

Manchmal blenden wir sie aus, manchmal ignorieren wir sie, manchmal glauben wir, dass wir uns einfach nur die Ohren zuhalten müssen,um sie zu überhören. Solange, wie es knallt – einfach nichts mitbekommen. Was mit 3 Jahren während eines Gewitters schon nicht funktioniert hat, funktioniert nur erst recht dann nicht, wenn wir älter sind und der Sturm nicht nur vor dem Fenster, sondern unter unserem Dach stattfindet. Es ist noch immer nicht der eigentliche Knall, der uns Angst macht, sondern wie wir uns danach verhalten. Unsere Reaktion, wenn die Schrecksekunde vorbei ist, haben wir jetzt aber selbst in der Hand. Und damit auch, wie wir uns fühlen. Lassen wir uns verängstigen oder wissen wir es besser? Machen wir es selbst größer, so lange zu einem Unwetter, bis auch alle anderen Angst haben? Oder stehen wir mit einem Glas Milch in der Küche und wissen, dass es nur ein Wolkenbruch ist, der vorbei geht? 

WEEKLY MUSIC PICKS, SPEKTRUM EDITION 

SPEKTRUM

Spektrum, Vogelball, Dockville, es ist ja nicht so, als würden wir auf der Veddel keine guten Parties zustande bringen, auch wenn ein paar Berliner Hipserbros das immer wieder behaupten mögen. 
Während ich den Vogelball eigentlich in diesem Jahr überspringen wollte und dann doch wieder dort landete, war der zweite Besuch auf dem Spektrum genau das, was mein Wochenende gebraucht hat, bestes Wetter, Lieblingsakt Novelist, gut getanzt bei Trettmann, wer war eigentlich Edgar Wasser, RIN noch geklappt, Rest verpasst, aber doch gesehen, inklusive Pause im Gras, überteuertem Handbrot, das ich schon wieder nicht aufgegessen hab und verlängertem Heimweg mit totem Akku und Happy End, niemand hat ein schlechteres Gespür für Abkürzungen, als ich. 

 
PODCAST NEWS

Ich habe 3 neue Podcasts geplant und setze mich in dieser Woche an die Aufnahme! Endlich mal Gäste mit am Mikro! 

Falls ihr auch gerne Teil des Podscasts sein würdet, eine Story habt, die ihr erzählen oder teilen wollt, schreibt mir ne Mail (mail@linamallon.de) und erzählt mir davon! ich würde mich freuen! 

FOODPORN

Ich bin so heftig verliebt in diese Magnum-Eisbecher. Erst als Influencer-Shit verschrien, jetzt dann selber süchtig geworden. Wer damit (nicht) anfängt, muss das mit sich selbst ausmachen.. 

 

KNUTSCHEN

#twentysomethingfact: wenn nicht geknutscht wird, macht es keinen Spaß, ich weiß rückblickend gar nicht mehr, warum ich mich auf Nächte, Dates und Männer eingelassen habe, die kusslos bleiben wollten .. und warum es mich in dem Moment nicht mal gestört hat?! 

OFFLINE FRIENDS

Im neuen Podcast geht es vor allem um das Thema "Offline Freundschaften", ich erzähle darüber, warum ich eigentlich nie wieder mit Bloggern befreundet sein wollte und warum Magdalena die Ausnahme ist, aber auch davon, wie soziale Netzwerke unsere Beziehungen beeinflussen, ganz egal, ob wir das wahrhaben wollen oder eben nicht, Social Media beeinflusst uns –  immer wieder wichtig, einen Realitätscheck zu machen oder aber offen über die damit verbundenen Gefühle zu reden .. klingt anstrengend? Well, anstrengend wird es eher, wenn man es nicht macht... 

Share This Post!

7 Comments

  • Julia Knight 7. August 2017 at 20:09

    Oh man Lina, ich liebe deine Podcasts so sehr. Die sind so unangestrengt, so sympathisch. Die könnte es von mir aus jeden Tag geben, aber gut, ich begnüge mich auch einfach damit die mehrmals hintereinander zu hören.
    Auf die Interior-Postings freue ich mich übrigens schon sehr, denn dieses „Kauf dir doch einen neune Teppich, neue Vorhänge und eine Sofahusse, dann hast du ein völlig anderes Zimmer!“ geht mir tierisch auf den Keks. Darauf kommt man tatsächlich auch ohne fremde Hilfe 😀

    Liebe Grüße
    Julia

    Reply
    • Lina Mallon 8. August 2017 at 07:56

      Hahahaha, du hast so recht! Vor allem, wenn man Sofahussen halt auch nicht mag 😀

      Reply
  • Dunja 7. August 2017 at 20:49

    wie immer mag ich deine Week in Some Notes 🙂
    Gute Besserung deiner Erkältung! Und zum Thema Knutschen hast du meine volle Zustimmung 🙂
    Bitte sag doch noch, was du zur heutigen GoT Folge denkst, das mag ich auch immer 😀
    lieben Gruß,
    Dunja

    Reply
    • Lina Mallon 8. August 2017 at 07:56

      Das mach ich im nächsten Weekly! Ich hab mir vorgenommen, jetzt immer erst 1 Woche später dazu etwas zu veröffentlichen, gerade wenn der Weekly am Montag kommt, ich will einfach niemanden spoilern 😀

      Reply
  • Sina 7. August 2017 at 22:30

    Mich hat es am Wochenende auch total erwischt, heute ging ne Runde durch den Stadtpark wieder 🙂 gute Besserung für dich! Ich freue mich schon auf den Podcast
    <3

    Reply
    • Lina Mallon 8. August 2017 at 07:55

      Ich wünsch dir gute Besserung liebe Sina! <3

      Reply
  • Mona 8. August 2017 at 21:07

    Dein Podcast ist mal wieder richtig gut geworden 🙂
    ich mag es wenn du so frei & ungezwungen erzählst♡

    Mich hat es übrigens auch ganz schön mit Erkältung erwischt 🙁 Hatte ich wirklich noch nie bei 30 Grad im Schatten wohlgemerkt! 😮

    Das mit den Freundschaften, die sich aus den Augen verlieren, kenne nur zu gut! Finde es aber umso schöner, sich dann nach langer Zeit wieder zu treffen oder zu telefonieren & über alles zu reden, was so passiert ist!

    ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf deine DIY für die Wohnung ♡♡♡♡

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Miss cruising those streets  well actually I enjoyed beinghellip
    • Ignoring judgemental reactions in 321
    •  Short trip to Spain with audide  by felixsimon
    •  my flat  coffee in every possible way hellip
    • Konzept Bergaufstieg vorm Frhstck endlich verstanden
    • I am a romantic survivor   by felixsimon
    • Long time basically years ago I stumbled over a quotehellip
    • Simple honest portrait no retouching no apps or big sceneryhellip
    • You cant imagine how m u c h I wannahellip
    • NEW POST  linkinbio coatshopping fashionbloggerde  by lenaschererphoto
    • welovehh 040 autumncolors vsco  Shot with fujifilmdigitalde fujix100f