AUTUMN ESSENTIALS: LIEBLINGSPRODUKTE AUS SEPTEMBER UND OKTOBER

1. November 2016

Irgendwie fand ich es schade, dass ich in letzter Zeit immer öfter Produktvorstellungen einfach auf Snapchat abgehandelt habe. Wenn mir etwas gefiel, nahm ich das Handy, erzählte schnell davon und hakte es im Kopf damit ab. Das ist aber unheimlich schade, denn so fühlen sich viele Stücke binnen 24h „wegkonsumiert“ und wieder vergessen an. Zeit eine eigentlich klassische Posting-Kategorie wiederzubeleben, die hier viel zu lange nicht gefüllt wurde: Monatsfavouriten.
Und ich will mich dabei ab sofort gar nicht mehr so sehr auf Beauty- oder Mode versteifen, sondern euch vielleicht auch von Restaurants, in die ich gerne gehe oder den Büchern, die ich gerade lese, erzählen..

 

random_autumn_picks_1

DUFTKERZE – VOLUSPA

Hochwertiges Kokosnusswax, das mit verschiedenen Duftkreationen versetzt wird und in wirklich wunderschönes Design gebettet ist. Ich fand die Kerzen offline beim Shop die Pampi auf der Osterstraße. Der Zwei Store hat dort gerade erst eröffnet und wirklich wunderschöne Dinge im Sortiment. Online findet ihr die Düfte zum Beispiel hier. Meiner ist eine Limitierte Edition und duftet nach Moschus und Zypresse, ich finde aber vor allem gemütlich und einen Hauch weihnachtlich, weil mich einige der Noten an Tannenduft erinnern.

PARFUM – GUCCI GUILTY

Eigentlich it das die Jahreszeit für meinen Lieblingsduft: D&G Intense.
Den trage ich auch weiterhin regelmäßig, aber Gucci Guilty (hat lustigerweise ebenfalls den Beinamen „Intense“) ist für mich die perfekte Alternative, wenn es ein bisschen heller, aber dennoch sehr  verführerisch sein darf. Die Duftnote besteht aus Pfeffer, Flieder, Mandarine und Patchouli und passt damit perfekt zu mir. Ich liebe den Gegensatz von würzigen, tiefen Scents, die sich mit blumigen oder süßen vermischen.

ARMBANDUHR – KAPTEN AND SON

Meine erste Uhr in Roségold, die aber so warm und zart in Form und Ton gehalten ist, dass sie auch perfekt zu Gold passt. Viele Rosétöne sind eher Kühl und harmonieren mit Silberschmuck, da ich aber viel Gold trage, wollte ich eine Uhr, die sich auch damit perfekt verblendet und kombinierbar ist.

MUG – GENTLEMEN’S HARDWARE

Ebenfalls offline bei die Pampi gefunden, aber auch bei ASOS zu bestellen. Ich gehe jeden Tag spazieren, bin außerdem viel im Auto unterwegs und habe eigentlich immer Kaffee oder zumindest Tee dabei. Die Unmengen an Geld, die man für täglichen Coffee to Go ausgibt, störten mich irgendwann sehr und auch der Müll, der dabei ständig entsteht. Also hab ich in einen Travel Mug investiert, der mich jetzt begleitet.

COSY CARDIGAN – ABOUT YOU

Übergroß, weich, hochwertig, lässig fallend, bloß nicht steif oder kratzig, so anschmiegsam, dass man sich darin einwickeln kann, mindestens knielang und bitte in einem neutralen Grau. Anforderungen für meinen neuen Cardigan. Ewig gesucht und dann bei About You das perfekte Teil gefunden!

LAUNDRY DETERGENT – L’EAUNDRY

Es gibt Stücke, die sind mehr als Kleidung. Eher Errungenschaften. Einzelteile, die wir lieben, schätzen und pflegen. Für genau diese ist L‘eaundry, ein High-End Waschmittel, das die Wäsche nicht nur schonend säubert und pflegt, sondern auch mit fantastischen Scents versieht, die von Parfümeuren kreiert worden sind. Unheimlich wenig Produkt ist notwendig, die Wäsche duftet dennoch umwerfend und kommt weich und ohne jeden Rückstand aus der Trommel. Perfekt für Wollprodukte, die uns unheimlich am Herzen liegen oder – in meinem Fall – auch die neue Bettwäsche, aus seidiger Baumwolle, die ich mir selbst geschenkt habe und die mein Schlafzimmer in einen so angenehmen, dezenten Duft hüllt.

random_autumn_picks_2

BUCH – ANONYM

Endlich wieder Herbst und damit Zeit um zu lesen. In einem kommenden Post stelle ich euch noch meine aktuelle Leseliste vor, die ich allein an diesem Wochenende von 8 auf 6 Bücher reduziert habe. Eines von denen, die ich in knapp 3 Tagen ausgelesen habe, ist „Anonym“. Der Thriller ist unheimlich gut, bietet eine fesselnde Story und verrät viel über menschliche Abgründe und dem, wozu wir gern bereit sind, wenn wir uns anonym und sicher fühlen.

KETTE – SO COSI

Neben der Mondkette von Blue Billie, die ich eigentlich nie abnehme, ist die Smiley-Kette von So Cosi ebenso fester Bestandteil an meinem Hals. Soll mich daran erinnern, meinen Job nicht zu ernst zu nehmen und Freude daran zu haben. Klappt sogar immer wieder, wenn ich sie unterbewusst in die Hand nehme und dann wieder daran denke ..

FLOWER DECORATION – BLOOMON

Seit Monaten bin ich Bloomon-Abonent und freue mich wirklich alle 2 Wochen aufs neue, über die Bouquets und Sträuße, die mir geliefert werden. Es ist das bisschen täglicher Luxus, das mich wirklich glücklich macht. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch und noch dazu zu Hause arbeitet, der schaut gern auf eine angenehme, schöne Umgebung.
Für das aktuelle Setting in der Zara-Vase, bin ich sogar selbst kreativ geworden, habe ich das letzte Bouquet auseinandergenommen, einen Teil davon noch mit 2 großen, dunklen Blättern kombiniert und zu den Hagebuttenzweigen dekoriert, die den Mittelpunkt des Esstischs bieten. Ich liege diese dunklen Rottöne, die sich mit dem Grau und dem Holz im Raum verbinden ..
Die Vase ist übrigens von Zara.

FOOD – URBAND FOODIE

Ein letzter Tip für alle, die in Hamburg unbedingt ein richtig gutes Pastrami-Sandwich essen wollen. Ich verspreche, es ist unglaublich! Ab zu Urban Foodie. Am besten gegen 14:30 Uhr. Da ist der größte Mittagsbuzz abgeklungen, man bekommt einen gemütlichen Platz und kann nicht nur das Sandwich, sondern auch das Ambiente genießen.

 

Share This Post!

9 Comments

  • mariamichamakeup 1. November 2016 at 18:08

    Toller Beitrag! Das „Luxuswaschmittel“ klingt sehr interessant. Von sowas habe ich noch nie gehört. Denke ich probiere das mal aus! Ich hoffe nur, dass der Duft nicht allzu stark ist und sich nicht mit dem getragenem Parfüm beißt.
    LG Maria

    http://mariamichamakeup.wordpress.com/

    Reply
  • FashionqueensDiary 1. November 2016 at 18:35

    Sehr schöne Zusammenstellung! Ich bin auch noch auf der Suche nach einem neuen Thermobecher, finde aber irgendwie keinen, der mir so richtig gefällt und groß genug ist. 500 ml müssen es schon sein :/

    Reply
  • Anna 1. November 2016 at 18:58

    Oh, wie ich die Beiträge vermisst habe!! Ich hab lustigerweise gerade gestern an deine letzten Autumn Essentials gedacht und dass ich mich da gleich mehrfach von habe inspirieren lassen und mich gefragt, ob es wohl in diesem Jahr wieder so etwas geben wird. Das nenne ich prompte Wunscherfüllung 😉 Ich folge zwar auch deiner Snapchat-Story liebend gern und freue mich auch dort über Produktvorstellungen, aber ich muss doch sagen, dass mir deine Favourite-Zusammenstellungen hier im Blog nochmal ganz besonders am Herzen liegen. Ich würde mich freuen, wenn sie wieder ein fester und regelmäßiger Blog-Bestandteil werden! Das Buch klingt echt superspannend und passt perfekt, da ich gerade auf der Suche nach einem neuen Krimi bin. Und das Waschmittel klingt auch als müsse man es unbedingt mal ausprobieren… Und ich muss auch nochmal loswerden, dass ich ein riesen Fan deines neuen Collage-Stils bin!

    Reply
  • Rebecca 1. November 2016 at 20:39

    Gucci Guilty ist wirklich ein ganz tolles Parfum! Liebe das auch sehr. Toller Post! 🙂
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    Reply
  • Lisa 1. November 2016 at 21:57

    Oh, das Buch klingt genau nach meinem Beuteschema. Das muss ich mir unbedingt mal angucken. Ich habe gerade erst den neuen Fitzek ausgelesen und brauche Nachschub 🙂

    Reply
  • Manuela 2. November 2016 at 11:57

    Liebe Lina,

    ich hoffe, dass Du uns weiterhin Deine Monatsfavoriten vorstellen wirst, denn dieser Post war eine wunderbare Inspiration für mich! Unbedingt mehr davon!!!

    Reply
  • Lissa 2. November 2016 at 19:29

    Ich habe Voluspa Kerzen auch vor einem Monat entdeckt und seitdem brennt „Baltic Amber“ bei mir immer zu Hause. Einfach himmlisch und keine Kopfschmerzen, wie von den billigen Kerzen.
    Der Duft Moso Bambus klingt interessant, aber ich muss mal schauen, wo ich hier die Kerzen live erriechen kann, finde das immer so schwierig mit Düften…

    Liebe Grüße!

    Reply
    • Lina Mallon 3. November 2016 at 09:36

      Ist es auch wirklich! Nach der Beschreibung hätte ich den Duft sicher nicht gekauft, aber live gerochen, hat er für mich viel eher nach frischer Tanne und leichtem Holz gerochen ..und damit irgendwie weihnachtlich, ohne süß und klebrig zu wirken 🙂

      Reply
  • Anja 4. November 2016 at 08:35

    Um das Parfum schleiche ich auch schon länger rum. Finde auch das es ein absoluter Herbstduft ist. „Leider“ lebe ich momentan in Sydney und hier fängt jetzt der Sommer so langsam an.

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Ignoring judgemental reactions in 321
    •  Short trip to Spain with audide  by felixsimon
    •  my flat  coffee in every possible way hellip
    • Konzept Bergaufstieg vorm Frhstck endlich verstanden
    • I am a romantic survivor   by felixsimon
    • Long time basically years ago I stumbled over a quotehellip
    • Simple honest portrait no retouching no apps or big sceneryhellip
    • You cant imagine how m u c h I wannahellip
    • NEW POST  linkinbio coatshopping fashionbloggerde  by lenaschererphoto
    • welovehh 040 autumncolors vsco  Shot with fujifilmdigitalde fujix100f
    • Wenn du deinen Krper zeigst wird er eben diskutiert undhellip