BEAUTY: 5 MINUTES MERMAID HAIR TUTORIAL

21. Juli 2016

Als ich vor ein paar Tagen das Paket annahm, unterzeichnete und auspackte, wusste ich noch nicht, dass ich gut 1 Stunde später mit Haaren in schimmerndem Jade das Haus verlassen würde. Vom blonden Bob zu sanften Wellen in Jade in unter 50 Minuten?
Eigentlich geht es sogar unter 5..

Ich hatte auf Snapchat von einem Produkt erzählt, dass mir zugeschickt worden war. Schwarzkopf bringt mit den Blonde Me Blushes eine Reihe auf den Markt (oder besser gesagt: hat längst auf den markt gebracht, denn die verschiedenen Töne gibt es schon länger im Friseursalon oder zb. auf Amazon zu kaufen!), die es möglich macht für kurze Zeit einfach mal in ein Grau, ein Erdbeerblond oder eben auch ein grünes Jade zu wechseln, sich ein bisschen auszutoben. Vorteil gegenüber vielen Directions: die Pigmente lagern sich nur oberflächlich an, chemische Reaktionen mit anderen Faktoren, die vielleicht durch eine Coloration bereits anliegen, geht dieses Produkt nicht ein und verhindert so das „Festsetzen“ des Tons.

WENIGER ALS 5 MINUTEN..

Da saß ich nun, Erdbeer und Jade auf dem Schoß und die spontane Frage: „Soll ich das mal ausprobieren? Und wenn ja, welchen Ton?“, stand im Raum. Gut 30 Minuten später hattet ihr euch für Jade entschieden. Also ab in die Dusche, Haare waschen, pflegen, alles wie gewohnt und dann ins handtuchtrockene Haare das Produkt Strähne für Strähne aufsprühen und sofort mit einem Kamm und den Fingern einarbeiten (kämmen und streichen, so werden die Übergänge soft verblendet)
Je nach Intensitätswunsch gebt ihr einfach mehr Produkt auf die Haare. Ich habe es eher light gelassen und sehr viel mit dem kamm und den Händen verblendet. Je blonder ihr seid, desto pastelliger kann das Ergebnis natürlich werden.
Ihr braucht nichts ausspülen, einfach den gewohnten Hitzeschutz draufgeben, föhnen und … fertig!

lina_mallon_blonde_me_blushes_jade_mermaid_hair

Wie lange das nun hält? Genau 1-2 Wäschen. Nach der ersten Wäsche entwickelte sich das Jade bei mir zu einem schönen Grauton, den ich eigentlich sehr spannend finde, nach der zweiten Wäsche ist das Produkt wieder vollständig entfernt. Was sagt ihr, soll ich Erdbeer auch noch probieren? Oder vielleicht lieber längerfristig den Grauton angehen? Ich war ja nie ein Fan von #grannyhair, aber irgendwie reizt mich doch dieser Look, den mir die Farbe gibt ..

Share This Post!

16 Comments

  • lisa 21. Juli 2016 at 09:35

    Definitiv fürs nächste Festival oder Sommerfest Strawberry ausprobieren und danach die Sache mit dem Grannyhair angehen! Das sah so gut an dir aus, auch wenn ich dachte, an dem Trend hätte ich mich sattgesehen…

    Reply
  • Anne 21. Juli 2016 at 10:27

    Ich würde gerne noch Strwaberry an dir sehen!

    Lg Anne

    Reply
  • Yona Lee 21. Juli 2016 at 10:29

    Ich wollte schon immer mal eine Meerjungfrau sein 😉

    Das sieht richtig gut aus!! Und Strawberry unbedingt auch ausprobieren!!
    http://thankthat.com/

    Reply
  • Geraldine 21. Juli 2016 at 10:34

    Du solltest auf jedenfall das Erdbeerrot auch noch ausprobieren – steht dir bestimmt genauso gut :)!

    Reply
  • Beauty Butterflies 21. Juli 2016 at 10:38

    OMG Lina – das sieht soooo gut aus! Wow! Ich werd das auf jeden Fall im nächsten Urlaub mal testen.

    Reply
  • Indie 21. Juli 2016 at 11:55

    Ich hab mal ne Frage: geht das auch mit naturblonden Haaren oder müssen die dafür blondiert sein?

    Toller Look!

    Reply
  • Julia 21. Juli 2016 at 12:28

    Das sieht sooo coll aus!!
    Solche coolen Haarfarben sind der einzige Grund warum ich doch ab und an darüber nachdenke blond zu werden.

    Reply
  • Sonja 21. Juli 2016 at 13:30

    Ich würde es einfach mal testen, dir steht jede Farbe 😉

    Reply
  • MIRJAM 21. Juli 2016 at 14:00

    Wie cool ist das denn? Super toller Beitrag, vielen Dank für’s Vorstellen des Produkts!
    xx. Mirjam // http://www.miiju.ch

    Reply
  • Lisa 21. Juli 2016 at 14:34

    Strawberry würde ich auf jeden Fall auch gerne noch mal an dir sehen! 🙂 Wäre ich blond, würde ich das ja auch sofort mal ausprobieren…

    Reply
  • Anonymous 22. Juli 2016 at 06:31

    Yes, was für eine coole, wenn auch nur temporäre Veränderung! Natürlich will ich Strawberry auch noch an dir sehen 🙂

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.wordpress.com

    Reply
  • Hella 22. Juli 2016 at 14:36

    Mutig, aber ziemlich cool. Ich finde du kannst Erdbeere ruhig eine Chance geben!
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    Reply
  • Maya 24. Juli 2016 at 21:27

    Zum entspannen einen LINA-POST , und dann gleich so ein schöner 🙂
    Sieht einfach zauberhaft aus ! Überlege auch , eine Haarveränderung zu starten …Für mich fast ein Haarprojekt *haha* Färbe sonst eigentlich nicht .Grau.Grau soll es werden …Mal sehen…
    Freue mich schon auf alle weiteren Posts von dir .
    Allerliebst ,
    Maya

    Reply
  • Saskia 30. Juli 2016 at 13:26

    Danke für die Vorstellung der Produkte, spiele jetzt selbst mit dem Gedanken sowas mal auszuprobieren 🙂
    Hab allerdings ein bisschen Sorge dass das auch nach dem Trocknen noch abfärbt und meine Kleidung ruiniert. 🙈 Wie war das bei dir, hattest du irgendwo Flecken oder ist Farbe an den Händen geblieben wenn du dir durchs Haar gefahren bist?

    Reply
  • Juli 30. Juli 2016 at 13:28

    Liebe Lina, zuerst einmal ich liiiiiiiebe deinen Blog ❤️
    Ich hab mir die blonde me blushes gekauft, weil die Idee perfekt zu mir passt. Ich liebe es mich neu zu erfinden und meine Haare zu verändern. Da sie mir die letzten Färbeaktionen noch nicht vergeben haben bot sich das neue Produkt an.
    Den ersten Versuch mit strawberry begann ich mutig alleine und naja was soll ich sagen… Fail. Das Ergebnis war fleckig, kaum zu sehen und das einzige was ich hinterher davon hatte war Spaß beim putzen des Bades. Der zweite Versuch Fan mit Jade und Muttis Hilfe. Auch nicht unbedingt besser. Noch fleckiger, sehr ungleichmäßig und eher gemmelgrün als edles Jade.
    Kurzum: ich bin neidisch. Wie genau bist du vorgegangen? Hast du Tipps? Ich würd mich echt freuen eine Antwort von dir zu bekommen.
    Allerliebste Grüße Juli

    Reply
    • Lina Mallon 1. August 2016 at 11:50

      Wichtigere Frage: wie bist du denn vorgegangen? 🙂

      Wie hast du das eingearbeitet?
      Wie die Haare vorher behandelt usw?

      xx, lina <3

      Reply

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Exploring tinos   Make sure to rent a carhellip
    • This place is just wonderful   dilesandrinies discovergreece blogtrottersgrhellip
    • PINK RUFFLES  tinos blogtrottersgr discovergreece honeymoonweekend
    • Oldschool roadtrip around tinos take a map make a basichellip
    •  Ill find my way and my place in thishellip
    • Lifegoal finding a little bar somewhere hidden in the islandhellip
    • pooldays are over  tinos blogtrottersgr discovergreece  diliesandrinies
    • weekendleftover   Ein past erste Eindrcke zu meiner Zeithellip
    •   Kleid hm!  Link ist in der Storyhellip
    • Port of tinos   Von Athen sind es 2hhellip
    • When the pup tries to pull a sexy face andhellip
    • Goethemoment