BEAUTY: 5 REASONS TO BEAT WICKED WEEKDAYS WITH RED LIPS

14. Oktober 2015

Wo soll ich anfangen: WordPress streikt und verweigert mir konsequent die Mitarbeit. Das Geburtstagsgeschenk meiner Mama kann in letzter Minute doch nicht mehr geliefert werden, ein wichtiger Termin wurde heute abgesagt, eine Story gekippt, in der Stadt jagte ich 3 Stunden durchgefroren meinen To Do’s für die Steuer bei sämtlichen Anbietern und Ämtern hinterher, ohne größere Erfolge zu feiern und jetzt? Ist mir gerade die frisch gewaschene und warm getrocknete Bettwäsche auf den Gehweg gefallen. Freunde…. mir reeeeeeichts. Was ist los mit diesem wicked wednesday?

Meinem Inneren ist nach Kakao mit Marshmellows und Lavendel. Okay ja, auch einem Schuss Amaretto. Dazu ein gutes Buch und meine bequeme Couch. Geht nur leider nicht, Denn es ist gerade einmal 16:00 Uhr und der Tag damit bei knappen 60%. Das Gegenteil von verkriechen? Schultern straffen und zurückschlagen. Das war schon immer so. Warum ausgerechnet rote Lippen, die wir sonst ja eher zur Datenight tragen, und nicht das mausgraue Minimal-Makeup der einzig richtige Begleiter sind, erzählen die nächsten 5 Zeilen..

hoeraufdeinherz

 

1. THEY MAKE US BOLD

Rote Lippen kann man fühlen. Man sieht sie nicht nur im Handspiegel oder in der Fensterscheibe, man spürt sie und was sie mit uns machen. Der Gesichtsausdruck ist automatisch ein bisschen straighter, vielleicht sogar verführerischer und  wir damit augenblicklich ein bisschen selbstbewusster. 

2. I DO NOT COMPROMISE

Jetzt könnte man ja behaupten, den ersten Job würde auch eine pinke, oder überhaupt eine gut geschminkte Lippe übernehmen können. Nicht ganz.

Pastell Pink zum Beispiel ist für Menschen oder Stimmungen, die in der Schlange von Starbucks Zeit und Lust verspüren, die 12-köpfige Schülergruppe vorzulassen. Rot hingegen macht im Gegenzug keine Kompromisse und entschuldigt sich auch nicht.
Wer roten Lippenstift trägt, der sagt: „Mir tut heute gar nichts leid und wenn ich du wäre, würde ich das Ringen um die Entscheidung zwischen dem Vanilla oder Caramel Macciato unbedingt in den nächsten 15 Sekunden beenden.“

3. ALL ABOUT DISTRACTION

Zu roten Lippen funktioniert selbst die ungewollteste Duschknolle oder was uns an bad hair days sonst so auf dem Kopf begleitet. Noch besser: messy hair spielt den roten Lippen sogar perfekt in die Karten und gibt dem Look einen gewissen Twist.

4.  YOU SO GONNA SEE ME

An Tagen wie heute will ich mit meinen Bedürfnissen nicht übersehen werden. Und damit meine ich nicht meinen Wunsch nach einer Nackenmassage. Ich rede von meiner To-Do-Liste. Und die wird nicht kürzer, während der Mitarbeiter, Kollege oder sogar Chef gerade zum dritten Mal an mir vorbeigeht, als wäre unsichtbar, um sich freundlich jemand anderem zuwendet.
Die meisten Menschen nehmen allein unterbewusst Notiz von der Farbe rot. Und wir Frauen haben schon in der Geschichte gelernt, dass wir nicht vorrangig gehört, sondern vor allem gesehen werden sollten.

5.  MAKE ME QUEEN OF MY CHAOS

„Es gibt nicht die richtigen Momente, man macht sie sich!“
Vielleicht ist das ein gutes Sprichwort, vielleicht aber nur die Ausrede all jener, die die teure und „gute“ Flasche Wein, die sie für besondere Anlässe gekauft haben, ja selbst den Champagner eigentlich viel lieber an Tagen trinken, die es eigentlich nicht verdient haben. Mit einem Glas Champagner in der Hand, fühle ich mich, knietief im Chaos stehend, als würde ich eher auf allem tronen und darauf hinabschauen, als wäre es mein ergebenes Volk, an das ich nun ein paar Worte zu richten hätte.
Mit rotem Lippenstift ist das genau so. Er ist diese kleine Prise spielerische Dekadenz in all dem Alltag, ohne die man es manchmal kaum aushalten würde.

coke_light_red_lips_2
Das Rot auf meinen Lippen ist übrigens die limitierte Coca-Cola Light Edition, die in Kooperation mit Uslu Airlines im Rahmen der #HöraufdeinHerz Kampagne entstanden ist, über die ich hier schon berichtet habe. Für alle die, die bei meinem Gewinnspiel kein Glück gehabt haben, gibt es noch bis zum 30.10. die Möglichkeit am Coke Light Gewinnspiel teilzunehmen. Einfach auf Instagram ein Selfie mit roten Lippen und dem Hashtag #rotfürsherz posten. Ich drück euch die Daumen, xx Lina.

 

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Coca-Cola Light 

Share This Post!

14 Comments

  • fraumau 14. Oktober 2015 at 17:06

    BÄM! Auf den Punkt! Heute ist so ein Tag, mir fehlen fast die Worte!

    Ich bin gerade an dem Punkt angekommen, an dem ich sage „Fuck Off“, den Rechner ausmache, mir nen Drink hole… und ja, warum nicht, mir rote Lippen male!

    Hat was von in den Kampf ziehen! Ich bin dann mal weg!

    Reply
  • Becci 14. Oktober 2015 at 18:24

    Ach, ich FÜHLE deine Worte! Und dann schaue ich in den Spiegel und finde, rote Lippen stehen mir nicht. Vielleicht fehlt mir nur das Selbstbewusstsein?
    Liebe Grüße!
    Becci (die mit dem farblosen Gloss)

    Reply
    • Maria 15. Oktober 2015 at 08:33

      So wie du dachte ich ziemlich lange auch; jetzt nenne ich seit einem Jahr einen roten Lippenstift mein eigen und ich liebe ihn! Einfach ausprobieren und machen, auch wenn man sich (wie ich auch) die ersten paar Male vielleicht etwas seltsam fühlen mag.

      Reply
    • Becci 15. Oktober 2015 at 12:52

      Danke, Maria, für die Ermunterung. Ich probier’s jetzt einfach aus 🙂

      Reply
  • VM 14. Oktober 2015 at 18:39

    Ich habe Lust auf rote Lippen!!! Heute wäre bei mir definitiv ein Tag dafür gewesen.
    Danke für das daran Erinnern 🙂
    Und btw: Dieser Koop-Post gefällt mir noch besser als der erste #höraufdeinherz Post!

    Reply
  • Luise 14. Oktober 2015 at 18:39

    Besser hätte man es nicht ausdrücken können! Danke Lina!

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

    Reply
  • Nora 14. Oktober 2015 at 20:10

    Schöne Fotos, das Blond sieht da aus wie das eines Hollywood-Stars, ehrlich. Perfekt.
    Aber wie kam denn der heutige Post zustande – als du den Beitrag zusammen mit Cola geplant hattest, konntest du ja noch nicht wissen, dass der Tag scheisse laufen würde, an dem du ihn veröffentlichen musst?

    Reply
    • Lina Mallon 14. Oktober 2015 at 21:10

      Richtig, darum ist es auch ein ganz anderer Post, als der, den ich geplant hatte 🙂 .. ich musste improvisieren!

      Reply
  • Susi 14. Oktober 2015 at 23:10

    Ha! Klasse Text! Und klasse Rot!

    Reply
  • Lisa 15. Oktober 2015 at 07:33

    Schöne Bilder!

    Reply
  • Anni 15. Oktober 2015 at 20:37

    Rote Lippen gehen einfach immer! Und jetzt habe ich Lust, ins Bad zu rennen und meinen Lippenstift zu zücken 🙂

    Reply
  • Ellie 15. Oktober 2015 at 21:07

    Uh, was für schöne Bilder! Das Rot auf deinen Lippen ist zwar gar nicht meins, ich mag es eine Spur dunkler, aber das zeigt wie vielseitig die Farbe doch ist! Und YES, they so gonna see you, man wird auf einmal ganz anders wahrgenommen…einfacher kann man sich selbst kaum austricksen an manchen Tagen, an denen man sich sonst eher ‚meh‘ fühlt 🙂

    Reply
  • Laura 22. Oktober 2015 at 11:26

    „Mit einem Glas Champagner in der Hand, fühle ich mich, knietief im Chaos stehend, als würde ich eher auf allem tronen und darauf hinabschauen, als wäre es mein ergebenes Volk, an das ich nun ein paar Worte zu richten hätte.“

    Ich feiere dich gerade so für diesen Satz!!! Morgen habe ich in der Uni eine Endpräsentation, auf die ich 3 Wochen hingearbeitet und kaum geschlafen habe! Und weißt du was – wenn ich heute von der Arbeit nach Hause komme und weiter an der Präsentation arbeiten muss, werden es rote Lippen und ein Glas Champus!! 😀 (ok, Sekt wird es sicher auch tun^^)

    Reply
  • KW 44 2015: Wochenrückblick und my week in Instagram | Veganvsmeat.de 27. Oktober 2015 at 11:56

    […] |Gelesen| Kein Buch, dafür aber einige coole Blogartikel von Kolleg(innen), z.B. der hier : 5 Reasons to beat Wicked Wednesdays with Red Lips |Gehört| Da ich finally auch zu den Leuten gehöre, die Spotify besitzen: Meine Playlist […]

    Reply
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Instagram

    • Maybe it needs a little fear to set courage creativityhellip
    • WHITE WTR  capetown glenbeach travelwithlina
    • Blue hours black tones and simple accessories are my favouritehellip
    • One reason to hit the road before sunrise  hellip
    •   Maybe its all about the balance between enjoyinghellip
    • Saturday mornings in capetown   glenbeach wowsouthafrica travelwithlina twelfapostles
    • You just said no sweets nasirgya  Lunch and lifehellip
    • This is just me in a totally basic early morninghellip
    • Constantia still sleeps   wowsouthafrica travelwithlina capetown winelands withhellip
    • NO FREAKING FILTER  This is actually how sunsets inhellip
    • Summer can be all black everything  this is firsthellip
    • Das perfekte Sandwich fr 22 Grad und Sonnenuntergang auf demhellip